Akupunktur

Meridiane duchziehen als Energieleitbahnen den Körper. Diese Leitbahnen stehen in Kontakt zu allen Organsystemen. In den Leitbahnen fließt die Lebensenergie, das Qi. Störungen bzw. Blockaden dieses Energieflusses führen zu Krankheiten und Schmerzen.

Mit Akupunktur setzt man an speziellen Punkten im Verlauf der Meridiane durch Einstechen in die Haut einen Reiz und führt damit zur Regulierung des Energieflusses, wodurch funktionelle Störungen und Schmerzen positiv beeinflusst werden.

 

 

Einsatzgebiete: 

  • Schmerzen von Gelenken und der Wirbelsäule
  • Migräne
  • Allergien
  • Chronische Krankheitsbilder  (Bronchitis, Harnwegsinfekte, Magenschmerzen...)
  • Geburtvorbereitung
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Schlafstörungen, Unruhe
  • Stressbewältigung